Was kostet eigentlich eine App?

.. diese Frage ist wohl die häufigst gestellte im App Geschäft. Wir beantworten diese gerne mit einer Gegenfrage: Was kostet denn ein Auto?

Ein Auto bekommt man ab 100€, dieses ist veraltete und gebraucht, wohl möglich nicht einmal zugelassen für den Straßenverkehr.
Einen neuen Kleinwagen erhält man um 10 – 15 tausend Euro. Hier fühlt man sich toll, dieser Neuwagengeruch, einfach wunderbar.
Für jene mit erhöhtem Anspruch sowie eine intensive Nutzung des Fahrzeugs, greifen auf eine preiswertere Kategorie zu. Diese ist wohl etwa um die 40 000€ erhältlich.
Sportlicher kann es noch immer werden, für top Performance, und tolle Optik, legt man für einen Luxus-Boliden schon mehrere hunderte Tausend weg.

Aber nun zur eigentlichen Frage: Was kostet eine App? – Wissen wir den nun schon was ein Auto kostet?

Eine App ist wie ein Auto, es kann simpel und wiederverwendet worden sein, dann ist es preiswert zu erstatten. Je mehr Funktion es bietet, desto teurer wird es.
Simples anzeigen einer Website für Informationszwecken, beginnt ab etwa 500€.
Apps mit Datenbanken, Nutzerverwaltung sowie ansprechendes Design, kann sich schon bereits mit tausenden Euros zu Buche schlagen.
Design, Sicherheit, und User-Experience sind wahrlich zeit-intensiv und erhöhen die Durchlaufzeit sowie die benötigte Investition, diese kann man gern mal mit der Lieferzeit als auch mit dem Preis einer Luxuskarosse vergleichen.